DCU 1. Bundesliga - 2021/2022

Rapid kantert Morenden mit Heimrekord!

SKK Rapid Pirmasens 1932 (5883) : CKC Morenden Bayreuth (5502)

Die erste Auswärtsaufgabe nach der langen Corona Pause führte zu Rapid Pirmasens. Dies ist zugleich auch die weiteste Reise die Morenden Bayreuth in der neuen Bundesliga Saison bestreiten muss. Leider musste man wieder auf Marco Schubert verzichten und auch Stefan Landmann ging angeschlagen in das Spiel. Also wieder mal keine guten Vorzeichen, zumal man ja von der Pirmasenser Heimstärke wusste. Das Rapid aber ausgerechnet gegen die Wagnerstädter einen extra Sahne Tag erwischte war nicht zu erwarten. Die Pfälzer spielten einen neuen Vereinsrekord und blieben nur knapp unter dem Bahnrekord den immer noch der Ligakontrahent KSV Kuhardt hält. Morenden selbst tut sich noch schwer, zu bieder in die Vollen und im Abräumen glänzte man mit Fehlern, 19 zu 44 Fehler sprechen eine deutliche Sprache. Noch ist Sand im Getriebe und mit 0:4 Punkten legte man einen klassischen Fehlstart hin.

Die ersten drei Starter von Pirmasens zeigten Morenden gleich die Grenzen auf, Stefan Kullman (859) erwischte einen total gebrauchten Tag und kam überhaupt nicht zurecht, so unterlag er Michael König (967) mit 108 Kegel. Auch der beste Morenden Stefan Landmann (961) musste trotz großem Kampf die Überlegenheit seines Gegners Pascal Jestädt (1049) neidlos anerkennen er verlor gegen den überragenden Tagesbesten weitere 88 Kegel. Youngster René Ott (928) spielte gut mit, musste sich aber Florian Semmler (974) mit 46 Kegel beugen. Mit 242 Kegel Rückstand war eigentlich für das Schlusstrio der Drops schon gelutscht. Martin Schreglmann (898) zeigte sich verbessert, spielt aber immer noch weit unter seinen Möglichkeiten, dadurch behielt Frank Hiestand (940) mit 42 Kegel die Oberhand. Auch Bernd (934) musste sich zum Schluss aufgrund von Handproblemen mit 26 Kegel gegen Andreas Jahn (960) geschlagen geben. Zu guter letzt verlor Michael Prill (922) gegen den starken Andreas Christ (993) weitere 71 Kegel. So war die Klatsche mit 381 Kegel perfekt. Morenden konnte nur temporär dagegenhalten und muss schnell in die Spur kommen, damit es kein böses Erwachen gibt.

Stimmen zum Spiel:
Rüdiger Niebergall (Teamchef CKC Morenden)
Ihr wart heute nur knapp unter dem Bahnrekord, das ist natürlich eine Bombe, letzte Woche hatten wir das gleiche „Glück“ da hat Neustadt nur knapp unter unserem eigenen Bahnrekord gespielt und gewonnen! Nicht desto trotz, ihr wart heute überragend, hätten wir unseren Ersatzmann noch mit 100 Kugeln einsetzen dürfen, wäre es vielleicht nochmal eng geworden, aber so hatten wir keine Chance.

Pascal Jestädt (Spielführer SKK Rapid Pirmasens)
Ich denke wir haben es relativ klar gemacht, ich muss dazusagen wir haben Klubrekord gespielt. Irgendwann hoffe ich, dass wir auch den Bahnrekord von Kuhardt knacken. Wir können sehr stolz auf uns sein die Breite an guten Ergebnissen gibt es bei uns auch nicht so oft. Das Bayreuth sich schwer getan hat ist klar, ihr wart das erste Mal hier, wenn ihr das nächste Mal kommt habt ihr und da bin ich mir sicher einige Kegel mehr. Ihr habt eine gute Truppe und werdet noch einige Punkte holen. Ihr werdet vor allem zu Hause noch einige wegmachen, da bin ich mir ganz sicher.